Die Sozialstation Böblinger Kirchengemeinden möchte Menschen in schwierigen Lebenssituationen im eigenen häuslichen Bereich schnell und unbürokratisch unterstützen.
Wir helfen Familien, alleinstehenden Personen, kranken, alten oder behinderten Menschen.

 

Wir helfen Familien, alleinstehenden Personen, kranken, alten oder behinderten Menschen.
Unsere Mitarbeiter*innen orientieren sich in der Pflege vor allem an den Fähigkeiten und weniger an den Defiziten der pflegebedürftigen Personen. Sie praktizieren eine ganzheitliche, individuelle und aktivierende Pflege.

Die Sozialstation ist eine gemeinnützige Gesellschaft, Gesellschafter sind die Böblinger Kirchengemeinden und Krankenpflegevereine.

Die Sozialstation freut sich über das Engagement Ehrenamtlicher, die informatve und kreative Angebote gestalten, bei Veranstaltungen mithelfen oder im Besuchskreis mitwirken.

 

Zur Sozialstation gehört die Tagespflegeeinrichtung "Böblinger Haus" sowie eine ambulant betreute Wohngemeinschaft für Senior*innen.

Die Sozialstation Böblinger Kirchengemeinden engagiert sich außerdem im neuen Quartier am Stadtgarten, in der Familienpflege, in der Beratung und Betreuung pflegende Angehöriger und bringt "Essen auf Rädern".