Kirche findet statt! Online und anderswo!

Gerade jetzt ist es besonders wichtig, miteinander verbunden zu sein.

In Gebet und Andacht.
In gemeinsam gefeierten Gottesdiensten. Im Fernsehen, im Rundfunk, im Internet.
Am Telefon.
In Briefen und Mails.
Im virtuellen Kirchencafé.
In nachbarschaftlicher und freundschaftlicher Unterstützung.

Die Böblinger Gemeinden bleiben mit Ihnen in Verbindung und bieten viele Möglichkeiten und neue Formen zu Begegnung und Unterstützung.

  • add Miteinander Gottesdienst feiern - gerade auch in dieser Zeit!

    Für viele Menschen ist der Gottesdienst in unseren Böblinger Kirchen etwas sehr Wertvolles. Auch wenn wir im Moment nicht zusammenkommen können, haben Sie dennoch die Möglichkeit, mit uns zu feiern: Den Online-Gottesdienst aus einer unserer Böblinger Kirchen.

    Diese Gottesdienste werden vorab aufgezeichnet. Sie können dann zu Hause mitfeiern: Entweder ganz bewusst am Sonntagmorgen um 10.00 Uhr oder im Lauf der Woche zu dem Zeitpunkt, der Ihnen gut tut.
    Am Sonntagmorgen wartet in der Stadtkirche noch das Virtuelle Kirchencafé auf Sie.

    Abrufen können Sie die Gottesdienste ab Sonntag um 10.00 auf dieser Website . Sie sind dann aus Lizenzgründen i.d.R. nur drei Tage lang verfügbar. Etwas länger können Sie sie in einer Audiofassung anhören.


  • add Virtuelles Kirchencafé

    Zum Gottesdienst in der Stadtkirche gehört es auch, danach noch ein bisschen zusammenzubleiben und zu plaudern. So lange wir nicht in der Kirche feiern dürfen, laden wir deshalb ein zum VirtuellenKirchenCafé per Internet. Es öffnet am Sonntag um 10.45 Uhr für ca. eine Stunde auf einer geschützten Internetplattform. Da kann man nach dem Online-Gottesdienst der Gesamtkirchengemeinde anstatt wie gewohnt analog nun digital sein Schwätzchen halten und voneinander hören und erzählen. Wenn Sie Lust haben, dazuzukommen, schreiben Sie eine Mail an stadtkirchedontospamme@gowaway.kirchebb.de. Sie erhalten dann einen Einladungslink ins Café, mit dem Sie sich unkompliziert einwählen können. Nur den Kaffee müssen Sie selbst kochen…

  • add Wie wir in Verbindung bleiben

    An jedem Sonntag ist ein Gottesdienst für die Gesamtkirchengemeinde online Rat und Tat - Gemeinde analogverfügbar.

    Die Glocken der Stadtkirche läuten täglich um 12.00 Uhr und um 18.00 Uhr. Anregungen für Online-Andachten und Links zu den Angeboten der Landeskirche und der EKD haben wir für Sie auf der Homepage zusammengestellt.

    Die Stadtkirche engagiert sich bei boeblingen-hilft.de. Dort sind wir unter 07031 304747-80 Mo-So 09:00 – 19:00 Uhr für Sie erreichbar. Weitere Telefonnummern für Rat und Hilfe finden Sie ganz vorne im Amtsblatt oder hier.

    Pfarrerin Feine und Dekan Dr. Liebendörfer sind telefonisch und per Mail für Sie da.  Auf Weisung der Kirchenleitung wurden die Pfarrbüros geschlossen. Das Sekretariat der Stadtkirche ist derzeit nicht besetzt. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dadurch manche Anfragen etwas länger dauern.

    Eine kleine Sammlung von Anregungen für Andachten, Impulse und Wohnzimmergottesdienste finden Sie hier.

    Die Stadtkirche ist tagsüber geöffnet.

    Bleiben Sie behütet!

  • add Herzliche Einladung zur Kinderkirche

    Auch der Landesverband unserer Landeskirche für Kindergottesdienst lädt Groß und Klein dazu ein, über das Internet miteinander verbunden, Gottesdienst zu feiern.

    Die Angebote finden Sie hier 

    Weitere gute Angebote in Zeiten ohne Kleinkindgottesdienst, Religionsunterricht, ohne Jungschar und ohne Kita bietet z.B. das Kindergottesdienstteam der Michaelis Friedenskirche in Leipzig.

    Hier finden Sie aktuell eine Video-Geschichtenreihe durch die Passionszeit bis Ostern

  • add Abendläuten

    Jeden Abend um 19.30 läuten die Glocken der Stadtkirche - so wie in vielen anderen Kirchen in ganz Baden-Württemberg.

    Die Glocken erinnern uns daran, dass Gottes Gegenwart auch in diesen schwierigen Zeiten in unserem Leben spürbar ist.
    Sie rufen uns zur Andacht und Fürbitte.
    Wir denken an alle Menschen, die krank sind, die Angst haben, die sich isoliert und einsam fühlen.
    Wir denken an alle, die in der Pflege, im öffentlichen Dienst, im Handel, in den Nachbarschaften und in den Familien für Unterstützung und Hilfe sorgen.

    Als Zeichen der Verbundenheit, der Solidarität und der Hoffnung können Sie eine Kerze ins Fenster oder auf den Balkon stellen. Wir laden Sie herzlich ein, nach dem Geläut „Der Mond ist aufgegangen“ auf dem Balkon oder am offenenFenster zu singen. Trauen Sie sich, auch wenn Sie ganz alleine sind! Vielleicht hört Sie jemand und behält das Lied eine Weile im Ohr und im Herzen.

    Wenn Sie anschließend noch eine kleine Andacht halten wollen, finden Sie hier einen Vorschlag für ein Abendgebet zu Hause.

     

  • add Was jetzt gut tun könnte
    Singen und Beten

    Hier finden Sie eine Sammlung mit Anregungen für Wohnzimmergottesdienste, Andachten und Impulsen. Allein oder gemeinsam, zuhause oder unterwegs könnten Sie:

    Den Fernsehgottesdienst mitfeiern

    Wer lieber Radio hört, kann den Rundfunkgottesdienst im Deutschlandfunk mitfeiern.

    Zuhause einen Wohnzimmergottesdienst gestalten. Eine kleine Liturgie steht im Internet.  Sie bekommen sie auf Wunsch auch per Mail oder per Post. Weitere Vorschläge hat die Fachstelle Gottesdienst zusammen gestellt: www.fachstelle-gottesdienst.de

    "Twomplet" und "Twaudes", die Andachten auf Twitter, haben auch Vorbeter*innen aus Böblingen.

    Predigten von Pfarrerin Gerlinde Feine kann man auf ihrem Blog nachlesen: feineworte.wordpress.com

    Die Übertragung von Gottesdiensten aus der Gesamtkirchengemeinde finden Sie hier.

    Eine schöne Seite mit Impulsen und Anregungen für die ganze Familie ist Zuhause um Zehn vom Evangelischen Jugendwerk

    Angebote für Kinder finden Sie auf unserer Seite für Kinder und Jugendliche

     

     

  • add Füreinander Dasein: „Böblingen hilft“

    Unsere vier Böblinger Kirchengemeinden haben sich der Initiative „Böblingen hilft“ angeschlossen, die sich aus dem Aktionsbündnis „Buntes Böblingen“ entwickelt hat.

    Die Idee dieser Initiative ist, Menschen, die Hilfe brauchen, zusammenzubringen mit Menschen, die in diesen Zeiten anderen helfen wollen – beim Einkaufen oder anderen Botengängen, beim Gassigehen mit dem Hund oder anderem mehr.

    Gerne unterstützen wir diese Initiative und rufen unsere Gemeindeglieder dazu auf, sich an der Initiative zu beteiligen.

    Unsere vier Böblinger Kirchengemeinden halten „Böblingen hilft“ für ein gutes Zeichen, in diesen Zeiten zusammenzuhalten und denen, die Hilfe und Unterstützung brauchen, beizustehen. Gerade wir als Christinnen und Christen wollen die Liebe Gottes nicht nur in Worten, sondern auch in Taten weitergeben und Hoffnung wecken. Denn „Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.“ (2. Tim 1,7)

    Wenn Sie Hilfe anbieten wollen oder Hilfe benötigen, können Sie sich unter boeblingen-hilft.de registrieren. Oder Sie wählen die Hotline: 07031 – 304747-80.