Herzlich willkommen in der Evangelischen Stadtkirchengemeinde Böblingen

Hoch über den Dächern der Altstadt erhebt sich die Evangelische Stadtkirche St. Dionysius. Mit ihrem markanten Turm ist sie beliebtes Fotomotiv und Wahrzeichen in einem.

Als Dekanskirche für den Kirchenbezirk hat sie Bedeutung über die Stadt hinaus. Viele Menschen fühlen sich ihr verbunden, auch wenn sie gar nicht zur Stadtkirchengemeinde gehören, feiern die Gottesdienste mit, finden einen Ort für die persönliche Andacht, sind fasziniert von den Glasfenstern des Künstlers Hans Gottfried von Stockhausen oder freuen sich am Klang der großen Winterhalter-Orgel.

Ob virtuell oder real - wir freuen uns über Ihren Besuch in der Stadtkirchengemeinde!
Schön, dass Sie da sind!

Kurzbotschaften vom Schlossberg

Pfarrerin Feine grüßt vom Schlossberg. Täglich auf Facebook oder Instagram. Grüßen Sie zurück!

 

Gottesdienste

 

Aktuelles

Wir feiern Erntedank am Sonntag, 4. OKtober

Wir feiern um 10.00 einen Gottesdienst im Grünen
im Stadion des SV Böblingen im Silberweg. Bei schlechtem Wetter weichen wir ins Paladion-Zelt aus. Im Gottesdienst werden wir die neuen Konfirmand*innen begrüßen und die Konfi3-Kinder verabschieden. Nach dem Gottesdienst wird noch Gelegenheit sein, beim Paladion zusammen zu bleiben und ein bisschen zu feiern.

Um 17.00 feiern wir eine Erntedankandacht in der Stadtkirche

Gaben für den Tafelladen
Zum Erntedankfest soll in der Stadtkirche wieder ein reicher Erntedankaltar entstehen, der anschließend der Böblinger Tafek zugute kommt. Dafür werden Spenden erbeten aus allem, was im Garten, auf dem Feld und im Wald an Nahrhaftem geerntet und verarbeitet wurde. Auch haltbare Lebensmittel wie Mehl, Nudeln, Reis, Konserven, Kaffee, Tee oder Süßigkeiten und Schokolade sind sehr willkommen, vorausgesetzt, sie enthalten keinen Alkohol. Spenden können am Freitag, 2. Oktober von 17-18 Uhr in die Stadtkirche gebracht oder am Sonntag vor dem Gottesdienst abgegeben werden. Weitere Informationen bei Mesnerin Iris Rossner (Telefon 236313).

Böblingen hilft!

Das Aktionsbündnis "Böblingen ist bunt" wurde Anfang des Jahre gegründet und warb während des AfD-Parteitages für Offenheit, Toleranz und Solidarität.

Jetzt sind Solidarität und Miteinander wichtiger denn je. Deshalb hat das Aktionsbündnis die Unterstützungsinitiative "Böblingen ist bunt - Böblingen hilft" ins Leben gerufen.

Böblingerinnen und Böblinger erledigen Einkäufe, Botengänge und Alltagsbesorgungen für ihre durch das Corona-Virus gefährdeten Mitbürgerinnen und Mitbürger in Böblingen und Dagersheim.

Hier finden Sie ein Liste mit wichtigen Rufnummern für Krisen und Notfälle.

Sie brauchen Hilfe? Sie wollen Hilfe anbieten?
Wir sind unter 07031/304747-80
Mo-So 09:00 – 19:00 Uhr für Sie erreichbar.

 

Miteinander Gottesdienst feiern - auch von daheim!

Für alle, die (noch) nicht an einem Sonntagsgottesdienst in einer der Böblinger Kirchen teilnehmen mögen, können der dürfen, stellen wir an jedem Sonntag einen Gottesdienst oder einen gottesdienstlichen Impuls aus einer unserer Böblinger Kirchen hier zur Verfügung.  

Link zur Aufnahme (youtube-Kanal der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde)

 
  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 29.09.20 | Mit Israel eng verbunden

    Jochen Maurers Biografie ist eng mit Israel und dem Judentum verbunden. Am Dienstag, 29. September, wird er in der Stuttgarter Hospitalkirche in sein Amt als landeskirchlicher Beauftragter für das Gespräch zwischen Juden und Christen eingeführt.

    Mehr

  • 28.09.20 | Hoher Besuch in Bad Boll

    75 Jahre gesellschaftlicher Diskurs: Die Akademie Bad Boll hat Geburtstag gefeiert – und hochrangige Gäste feierten mit. So gratulierten etwa Bundestagspräsident Schäuble, Ministerpräsident Kretschmann und Landesbischof Frank Otfried July.

    Mehr

  • 25.09.20 | Offene Augen für religiöse Realitäten

    Andreas Oelze wird der neue Beauftragte für Weltanschauungsfragen der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Er tritt voraussichtlich um den Jahreswechsel 2020/21 die Nachfolge von Annette Kick an, die das Amt über viele Jahre hinweg innehatte.

    Mehr