Herzlich willkommen in der Evangelischen Stadtkirchengemeinde Böblingen

Hoch über den Dächern der Altstadt erhebt sich die Evangelische Stadtkirche St. Dionysius. Mit ihrem markanten Turm ist sie beliebtes Fotomotiv und Wahrzeichen in einem.

Als Dekanskirche für den Kirchenbezirk hat sie Bedeutung über die Stadt hinaus. Viele Menschen fühlen sich ihr verbunden, auch wenn sie gar nicht zur Stadtkirchengemeinde gehören, feiern die Gottesdienste mit, finden einen Ort für die persönliche Andacht, sind fasziniert von den Glasfenstern des Künstlers Hans Gottfried von Stockhausen oder freuen sich am Klang der großen Winterhalter-Orgel.

Ob virtuell oder real - wir freuen uns über Ihren Besuch in der Stadtkirchengemeinde!
Schön, dass Sie da sind!

Kurzbotschaften vom Schlossberg

Pfarrerin Feine grüßt vom Schlossberg. Täglich auf Facebook oder Instagram. Grüßen Sie zurück!

 

Gottesdienste

 

Aktuelles

Urlaubs-Postkarten-Aktion

Freuen Sie sich auch so über Postkarten aus dem Urlaub?
Mindestens eine werden Sie in diesem Jahr bekommen. Mindestens eine dürfen Sie schreiben. Wohin Sie die kommenden Wochen auch führen mögen, nach Bali oder Balkonien, in die Türkei oder ins Terrassenland, nach Griechenland oder ins Gartenreich...

So geht's:

In der Stadtkirche warten am Ausgang, unter der Empore, zwei Boxen auf Sie. Eine ist zum Karten finden, eine zum Karten suchen:

1. Eine Karte finden
Ziehen Sie eine Postkarte aus der Box. Am besten, Sie schließen dabei die Augen und nehmen was kommt.
Nehmen Sie diese Postkarte mit in die Ferien und schicken Sie irgendwann Ihre Urlaubsgrüße.

2. Eine Karte suchen
Suchen Sie sich jetzt eine Postkarte aus, die Sie gerne zugeschickt bekämen. Welches Motiv möchten Sie aus Ihrem Briefkasten holen? Schreiben Sie Ihre Adresse auf Ihre Lieblingspostkarte und werfen Sie sie in die Box. Freuen Sie sich darauf, sie als Urlaubspostkarte zugeschickt zu bekommen.

Und bis wir uns wiedersehen, halte Gott uns fest in seiner Hand!

Böblingen hilft!

Das Aktionsbündnis "Böblingen ist bunt" wurde Anfang des Jahre gegründet und warb während des AfD-Parteitages für Offenheit, Toleranz und Solidarität.

Jetzt sind Solidarität und Miteinander wichtiger denn je. Deshalb hat das Aktionsbündnis die Unterstützungsinitiative "Böblingen ist bunt - Böblingen hilft" ins Leben gerufen.

Böblingerinnen und Böblinger erledigen Einkäufe, Botengänge und Alltagsbesorgungen für ihre durch das Corona-Virus gefährdeten Mitbürgerinnen und Mitbürger in Böblingen und Dagersheim.

Hier finden Sie ein Liste mit wichtigen Rufnummern für Krisen und Notfälle.

Sie brauchen Hilfe? Sie wollen Hilfe anbieten?
Wir sind unter 07031/304747-80
Mo-So 09:00 – 19:00 Uhr für Sie erreichbar.

 

Miteinander Gottesdienst feiern - auch von daheim!

Für alle, die (noch) nicht an einem Sonntagsgottesdienst in einer der Böblinger Kirchen teilnehmen mögen, können der dürfen, stellen wir an jedem Sonntag einen Gottesdienst oder einen gottesdienstlichen Impuls aus einer unserer Böblinger Kirchen hier zur Verfügung.  

Link zur Aufnahme (youtube-Kanal der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde)

 
  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 10.08.20 | „Trisomie-Bluttest ist ein großer Grenzübertritt“

    Der Bluttest auf Trisomie ist im Grunde der entscheidende Schritt zur Entschlüsselung der gesamten Erbanlage des Kindes, sagt Claudia Heinkel, Leiterin der Pua-Fachstelle in Stuttgart, die über vorgeburtliche Untersuchungen informiert. Hier braucht es Grenzen, fordert die Theologin im Gespräch mit Judith Kubitscheck vom Evangelischen Pressedienst (epd) Südwest - und erklärt, warum bei dieser Diskussion auch Eltern mit behinderten Kindern im Blick sein müssen.

    Mehr

  • 07.08.20 | Vom Mops und protestantischer Pracht

    Elk-wue.de ist mit Ernst Wahl eine Etappe auf dem Diakonie-Pilgerweg gegangen: von Winnenden nach Beutelsbach. Und hat dabei viel erfahren. Vom Mops, dem Anfang des Oberkirchenrats, von Wilhelmine Canz und der Großheppacher Schwesternschaft und auch von protestantischer Pracht.

    Mehr

  • 06.08.20 | Sabine Bullinger wird Landesbauernpfarrerin

    Sabine Bullinger (57) wird neue Landesbauernpfarrerin der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Sie tritt damit die Nachfolge von Gabriele Walcher-Quast an, die beim landeskirchlichen Dienst für Mission, Ökumene und Entwicklung (DiMOE) Themen der internationalen Landwirtschaft betreut

    Mehr