Herzlich willkommen in der Evangelischen Stadtkirchengemeinde Böblingen

Hoch über den Dächern der Altstadt erhebt sich die Evangelische Stadtkirche St. Dionysius. Mit ihrem markanten Turm ist sie beliebtes Fotomotiv und Wahrzeichen in einem.

Als Dekanskirche für den Kirchenbezirk hat sie Bedeutung über die Stadt hinaus. Viele Menschen fühlen sich ihr verbunden, auch wenn sie gar nicht zur Stadtkirchengemeinde gehören, feiern die Gottesdienste mit, finden einen Ort für die persönliche Andacht, sind fasziniert von den Glasfenstern des Künstlers Hans Gottfried von Stockhausen oder freuen sich am Klang der großen Winterhalter-Orgel.

Ob virtuell oder real - wir freuen uns über Ihren Besuch in der Stadtkirchengemeinde!
Schön, dass Sie da sind!

Anmeldung zur Konfirmation 2022

Stadtkirche Böblingen

In den letzen Tagen wurden die Anmeldeunterlagen an die Jugendlichen verschickt, die im kommenden Jahr 14 Jahre alt werden. Die Konfirmation findet in der Regel in der 8. Klasse statt. Wer mitmachen möchte, aber keine Einladung bekommen hat, darf sich gern mit dem Pfarramt Süd in Verbindung setzen.

Per E-Mail stadtkirchedontospamme@gowaway.kirchebb.de oder telefonisch 07031-22 97 61.

Wir freuen uns auf die neue Konfirmationszeit mit euch.

 

 

 

Kurzbotschaften vom Schlossberg

 "Hallo und Grüß Gott aus der Stadtkirche!" - #coronatagebuch
Seit März 2020 gibt es das Coronatagebuch von Pfarrerin Gerlinde Feine auf Facebook oder Instagram. Kurzbotschaften, Mutmachendes und kleine Lageberichte sind ein Angebot zu Gespräch und Seelsorge über die Kommentarfunktion oder per Direktnachricht. Klicken Sie mal rein - es lohnt sich!
Predigten von Pfarrerin Feine können Sie auf ihrem Blog nachlesen.

#lichtfenster

Ein Zeichen der Solidarität für die Corona-Opfer

In diesen Wochen sterben in Deutschland täglich hunderte Menschen in Folge der Corona-Pandemie. In diesen dunklen Stunden möchten wir einen Weg aufzeigen, wie die Menschen ihre Trauer und ihr Mitgefühl ausdrücken können. Deshalb rufen wir gemeinsam mit dem Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier zur Aktion #lichtfenster auf.

Stellen Sie an jedem Freitag bei Einbruch der Dämmerung ein Licht gut sichtbar in ein Fenster als Zeichen des Mitgefühls: in der Trauer um die Verstorbenen, in der Sorge um diejenigen, die um ihr Leben kämpfen, Mitgefühl mit den Angehörigen der Kranken und Toten.

Das Licht leuchtet Ihnen in Ihrer Wohnung aber auch Ihren Nachbarn und den Menschen auf der Straße. Es soll ein Zeichen der Solidarität in dieser doppelt dunklen Jahreszeit sein: Ich fühle mit Dir! Meine Gedanken sind bei Dir!

 

Neue Ausgabe vom Gemeindebrief "4in1"

Hier die aktuelle Ausgabe des Gemeindebriefs "4 in 1 Evangelisch in Böblingen" .

2021_03_4in1_April.pdf

Böblingen hilft!

Das Aktionsbündnis "Böblingen ist bunt" wurde Anfang des Jahre gegründet und warb während des AfD-Parteitages für Offenheit, Toleranz und Solidarität.

Jetzt sind Solidarität und Miteinander wichtiger denn je. Deshalb hat das Aktionsbündnis die Unterstützungsinitiative "Böblingen ist bunt - Böblingen hilft" ins Leben gerufen.

Böblingerinnen und Böblinger erledigen Einkäufe, Botengänge und Alltagsbesorgungen für ihre durch das Corona-Virus gefährdeten Mitbürgerinnen und Mitbürger in Böblingen und Dagersheim.

Hier finden Sie ein Liste mit wichtigen Rufnummern für Krisen und Notfälle.

Sie brauchen Hilfe? Sie wollen Hilfe anbieten?
Wir sind unter 07031/304747-80
Mo-So 09:00 – 19:00 Uhr für Sie erreichbar.

 
 
 
  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 18.05.21 | Dr. Roland Tompert verstorben

    Oberkirchenrat i. R. Dr. Roland Tompert ist am 13. Mai im Alter von 88 Jahren in Stuttgart verstorben. Der Jurist war von 1969 bis 1995 im Evangelischen Oberkirchenrat unter anderem für das Dienstrecht der Württembergischen Landeskirche zuständig, engagierte sich aber auch stark für Umweltthemen.

    Mehr

  • 14.05.21 | Wie solidarisch kann Europa sein?

    Welche Rolle die Kirchen in Europa spielen können und wie solidarisch Europa sein kann und sein soll, darüber spricht Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July hier im Interview. Beim beim Ökumenischen Kirchentag diskutiert er dies unter anderem mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn.

    Mehr

  • 14.05.21 | Biberach: Andrea Holm neue Schuldekanin

    Andrea Holm wird neue Schuldekanin von Biberach. „Ich freue mich, dass in unserem Bundesland Religionsunterricht als ordentliches Lehrfach unterrichtet wird. Hier als Schuldekanin einen guten Rahmen für die Unterrichtenden zu gewährleisten, sehe ich als wichtige Aufgabe an“, sagt die 58-jährige.

    Mehr